"Mein Weg begann dort, wo ich aufgehört habe anderen zu folgen."

 

Komplexe physikalische Entstauungstherapie(KPE)/ manuelle Lymphdrainage

Unter KPE versteht man die physikalische Ödem- und Entsstauungstherapie. Sie wird häufig nach Operationen angewendet, aber auch erblich bedingte Ödeme kann man damit behandeln.

Im Volksmund ist die KPE auch unter manueller Lymphdrainage bekannt. Dies entspricht jedoch nur einem kleinen Teil der Gesamttherapie. Insgesamt besteht die KPE aus 4 Teilen, die auch nur zusammen angewendet eine optimale Wirkung erzielen können!

 

  1. manuelle Lymphdrainage: manuelle durch den Therapeuten in der Praxis oder als Hausbesuch durchgeführt
  2. Hautpflege: durch den Patienten zu Hause durchgeführt
  3. Kompression: wichtig, um das Ergebnis der manuellen Lymphdrainage zu erhalten oder zu verbessern
  4. Übungen in Kompression: nur so ist gewährleistet, dass das Entstauungsergebnis erhalten bleibt

 

Therapieziel:

  • Ödemverschiebung im Gewebe, um überschüssige Flüssigkeit abtransportieren zu können
  • Anregung des Lymphflusses
  • Verminderung von Schmerzen und Unwohlsein auf Grund des Ödems

 

Therapiematerial:

  • Liege, Lagerungsmaterial
  • Bandagen und Zubehör
  • Hautpflegemittel

 

Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2015 Physiolife