"It's a good day to have a good day"

 

Wärmebehandlungen

Es gibt verschiedene Arten der Wärmebehandlungen. Egal welche bei Ihnen zur Anwendung kommt, sie sind alle eine gute Ergänzung zu anderen Therapien oder auch als alleinige Anwendung nutzbar.

 

Folgende Arten der Wärmebehandlung werden in der Praxis angeboten:

  • Fango
  • heiße Rolle
  • Rotlichstrahler

 

Fango

 

siehe auch Fango im Menüpunkt Kassenleistung

 

 

heiße Rolle

 

Ist eine Form der Massagetherapie. Es werden dabei 1-2 Handtücher zu einem Trichter zusammengerollt. In diesen wird heißes Wasser gegeben bis die Handtücher damit durchdränkt sind. Die Handtücher werden über die betroffene Körperregion "gerollt" und immer weiter "aufgeschält", damit die Rolle heiß bleibt. Der Therapeut ist dabei darauf angewiesen, dass der Patient gut kommunizieren kann, da es wichtig ist, dass die Rolle nicht zu lange auf einer Stelle verweilt und nicht zu kalt ist, da sonst die Wirkung nicht mehr vorhanden ist.

 

Therapieziel:

  • Durchblutungsfördernd
  • Entspannend
  • Vorbereitend für eine Massagetherapie möglich

 

Therapiematerial:

  • Handtücher
  • heißes Wasser

 

Rotlichtstrahler

 

Bei dieser Therapie wird die betroffene Körperregion mit einem Rotlichtstrahler beleuchtet. Dieses Licht erzeugt Wärme, ohne dass es direkten Hautkontakt hat. Es ist eine angenehme und großflächige Wärme, bei der man sich gut entspannen kann.

In der Therapieeinheit ist kein Therapeut anwesend. Sie kann sowohl einzeln oder in Kombination mit anderen Therapien durchgeführt werden.

 

Therapieziel:

  • Durchblutungsfördernd
  • Muskelentspannend

 

Therapiematerial:

  • Rotlichtstrahler
Druckversion Druckversion | Sitemap
Copyright © 2015 Physiolife